Heizkosten sparen im Haushalt

In jedem Haushalt können Heizkosten eingespart werden. Mit kleinen einfachen Tricks können Sie bis zu 50% Ihrer Heizkosten sparen. Wir zeigen Ihnen 5 kleine Maßnahmen, die Ihnen effektiv dabei helfen, deutlich Heizkosten einzusparen.

1. Heizkosten sparen mit der richtigen Raumtemperatur

Heizungsthermostat und Geld, Heizkosten

Je niedriger die Temperatur im Wohnraum sein soll, desto weniger muss geheizt werden. Diesen ganz logischen Zusammenhang können wir nutzen, um effektiv Heizkosten zu sparen. Natürlich sollen Sie dabei nicht auf Komfort in Ihrer Wohnung verzichten, sodass eine angenehme Wohlfühltemperatur zwischen 18°C und 21°C. Jedes Grad Temperatursenkung kann Ihnen 5-10% Heizkosten einsparen. Wenn Sie elektrische Heizkörperthermostate haben, können Sie nachts die Temperatur nochmal um 3-5 Grad senken und nochmal deutlich Heizkosten sparen.

2. Freie Bahn für die Wärme

Couch, Bank, Hocker oder Stuhl, viele stellen Ihre Möbel unmittelbar vor die Heizkörper. Dabei muss der Heizkörper das Möbelstück miterwärmen, was nicht nur Energie, sondern auch noch bares Geld kosten. Achten Sie deshalb darauf, dass ca. 1 m vor einer Heizung kein Möbelstück steht, welches die Luftzirkulation der warmen Heizluft behindert.

3. Heizen Sie nicht die Wände

Bei Heizkörper wird immer auch die Wand mitbeheizt. Diese Wärme geht dann über die Wand nach außen und verpufft. Heizen Sie also nicht die Wände sondern Ihren Wohnraum. Abhilfe kann da eine spezielle Isolationsschicht hinter den Heizkörpern schaffen. Diese gibt es in jedem Baumarkt und kann 3-5% Heizkosten sparen.

4. Lüften Sie richtig

Viele haben immer noch die Fenster gekippt, um die Wohnung zu lüften. Doch die dauerhafte Kippstellung führt zu erhöhten Heizkosten und ihr wohlverdientes Geld fliegt sprichwörtlich aus dem Fenster raus. Effektiver ist das kurze und kräftige Lüften. Am besten reißen Sie für 5-10 Minuten alle Fenster auf und machen kräftigen Durchzug. Vergessen Sie dabei nicht die Heizung etwas runterzudrehen.

5. Mit Heizkörperthermostaten Heizkosten senken

Mit sogenannten Heizkörperthermostaten haben Sie jederzeit die Temperatur im Raum unter Kontrolle und können diese automatisch anpassen. Auch die Steuerung der Temperatur je nach Tageszeit kann bares Geld sparen. Denn in der Nacht können unbewohnte Räume 3-4 Grad runtergekühlt und morgens automatisch wieder erwärmt werden. Die ca. 20-50 Euro Anschaffungskosten haben Sie nach dem 2. Winter wieder raus.

Wie Sie sehen, muss es nicht immer eine neue Wärmepumpe, eine aufwändige Dämmung oder die teure Solarthermie sein. Sparen auch Sie mit diesen einfachen Tipps eine Menge Heizkosten ein im Jahr ein

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*